Herzlich willkommen in der AG EvoBio

    

"Es ist überheblich anzunehmen, das jetzt und hier Erforschte, der gegenwärtige Stand der Arbeit enthalte alle wesentlichen Elemente für eine generelle Theorie der Evolution des Lebendigen. Es wäre indessen ebenso überheblich zu behaupten, das zur Zeit Erforschte hätte keinen Erklärungswert im Hinblick auf das ungeheure Problem der Evolution."

 

(Adolf Portmann, 1974)

  

 

+++ Neuer Sammelband zur Evolutionsbiologie erschienen! +++ Naturalismus, metaphysische Illusionen und der Ort der Seele +++ Lönnig gegen den Rest der Welt +++

    

Über uns

   

Die Arbeitsgemeinschaft Evolution in Biologie, Kultur und Gesellschaft ist ein gemeinnütziger, wissenschaftlicher Verein zur Aufklärung über das interdisziplinäre Konzept der Evolution im Allgemeinen, unter besonderer Berücksichtigung der Evolutionsbiologie im Spannungsfeld religiöser Ideologien (Kreationismus, Intelligent Design). Unser Internetangebot soll mit dazu beitragen, der Evolutionsbiologie in Deutschland sowie wissenschaftsorientiertem Denken wieder den Stellenwert zukommen zu lassen, der ihnen in einer modernen, aufgeklärten Gesellschaft eigentlich zustünde. Der Leser soll über den aktuellen Stand und über die Hintergründe der Evolutionsforschung ebenso informiert werden, wie über die Abwehrstategien ihrer weltanschaulichen Gegner. Weitere Informationen zu den Zielen unserer Arbeitsgemeinschaft entnehmen Sie bitte den Statuten.

     

 

Was ist neu?

     

Neues Buch zur Evolution erschienen (Hg.: M. Neukamm)

Mit Prof. G. Vollmer, Prof. H. Lesch ("Leschs Kosmos", ZDF) u.v.a.

Naturalismus, metaphysische Illusionen und der Ort der Seele

Von Prof. Dr. Bernulf Kanitscheider

Buchbesprechung: "Lönnig gegen den Rest der Welt"

W.-E. Lönnig "Die Affäre Max Planck, die es nie gegeben hat", Selbstverlag