Rezensionen: Bücher zur Evolution

   

Gewalt und Mitgefühl. Die Biologie des menschlichen Verhaltens.

 

Carl Hanser Verlag, München. 3. Auflage 2017. 1024 S., geb. Preis: 38,- €.

ISBN 978-3446256729

    

 

  Zur Besprechung

 

 

"Sapolsky schreibt recht verständlich und an vielen Stellen witzig. Über einige Strecken ist es aber trotzdem etwas mühsam, weil die Wechselwirkungen zwischen all den verschiedenen Gehirnteilen nicht ganz einfach nachzuvollziehen sind. Je nachdem, wie vertraut der Leser mit den einzelnen Themen ist, werden manche Kapitel schneller, andere langsamer durchgelesen sein. Dieses Buch ist kein leichtes Urlaubsbuch zum "Mal-Nebenher-lesen". Es ist ein dicker Brocken Wissen, der es aber unbedingt wert ist, verschlungen zu werden. Irgendwann einmal, in vielen Jahren wird es dazu auch ganz leicht lesbare populäre Bücher im Sinne von "Warum Paviane nicht zuhören und Menschen schlecht einparken" geben. Wer bis dahin nicht warten möchte und trotzdem schon wissen möchte, wie uns das Ding zwischen den Ohren durch die Welt führt, dem sei dieses Buch ans Herz – und ans Hirn – gelegt."
 

    

Streitfall Evolution. Eine Kulturgeschichte.

 

Böhlau-Verlag, Köln. 1. Auflage 2017. 1024 S., geb. Preis: 50,- €.

ISBN 978-3412507145

    

 

  Zur Besprechung

 

 

"Die vorgelegte Veröffentlichung ist äußerst weit gefächert. Sie reicht von den Anfängen einer öffentlichen Debatte über den Wandel der Evolutionskonzepte im Zeitverlauf, behandelt die Einflüsse DARWINs auf die visuelle Kultur (Fotografie), die Rekonstruktionen des vorzeitlichen Menschen im Museum und geht bis zur Streitfrage "Evolution oder Schöpfung?", das Verhältnis zwischen Wissenschaft und Kreationismus (bzw. Intelligent Design) betreffend. Des Weiteren werden sozialdarwinistische Ideen im 19. Jahrhundert, die Eugenik zwischen Realität und Fiktion, Debatten im Zeitalter des Genoms, Biotechnologie, Gentechnik und der Mensch in der Schöpferrolle behandelt, um nur einige Aspekte zu erwähnen. Schließlich endet der Band mit der Darstellung der Evolution in der Gegenwart (u. a. Richard Dawkins und die Popularisierung der Evolutionstheorie, das DARWIN-Jahr 2009 in der Presse, DARWIN und die Evolutionstheorie in Warenwelt und Popkultur des 21. Jahrhunderts)."
 

    

Arrival of the fittest. Wie das Neue in die Welt kommt.

 

Über das größte Rätsel der Evolution.

S. Fischer Verlag, Frankfurt a. M. 1. Auflage 2015.

416 S., geb. Preis: 24,99 €.

ISBN 978-3100024275

    

 

  Zur Besprechung

 

 

"Die in diesem Buch vorgestellten Ergebnisse sind so bedeutsam für das Verständnis der Evolutionsmechanismen, dass sie hoffentlich bald von anderen Wissenschaftlern verifiziert werden, um sie auf den Rang gesicherter wissenschaftlicher Tatsachen zu befördern und dass sie Anwendung in der Erforschung konkreter Evolutionsprozesse finden."
 

    

Evolution im Fadenkreuz des Kreationismus

 

Darwins religiöse Gegner und ihre Argumentation. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen. 1. Auflage 2009.

   

Reihe: Religion, Theologie und Naturwissenschaft

Bd. 19. 400 S., 66 Abb. (s/w), geb. Preis: 39,90

ISBN 978-3-525-56941-2

    

 

 

Besprechungen:

  

 Gerhard Vollmer: Naturwiss. Rundsch. 62(12)

 Hartmut Follmann: Biospektrum 7/2009

 Heinz-Hermann Peitz: Forum Grenzfragen

 

 

"Auf ein solches Buch habe ich lange gewartet: Endlich ein Buch, in dem die Evolutionstheorie argumentativ dargelegt wird und typische Nachfragen, insbesondere kreationistische Einwände heute beantwortet werden." (Prof. Dr. G. Vollmer) 
 

  

Tatsache Evolution. Was Darwin nicht wissen konnte

   

dtv-Verlag, München. 1. Auflage, 2009.

340 S., br. Preis: 14,90 €. ISBN 978-3423247078

    

  

  Zur Besprechung

 

 

"Ohne Frage verfolgt das Buch das wichtige Ziel, Interesse an der Evolutionsbiologie zu wicken, um ihr den Stellenwert in der Gesellschaft zu verschaffen, der ihr zukommen müsste. Leider ist zu befürchten, dass es aufgrund seiner Schwächen nicht den Erfolg haben wird, der dem Werk vor dem Hintergrund allgegenwärtiger kreationistischer Demagogie zu wünschen wäre."

   

 

     

Die Lösung von Darwins Dilemma. Wie die Evolution komplexes Leben schafft

 

Rowohlt-Verlag. 1. Auflage 2007. 416 S., br. Preis: 12,90 €

ISBN 978-3499622373

    

 

  Zur Besprechung

 

 

"Fazit: Wer sich mit der modernen Sicht auf die Evolution vertraut machen möchte, wird das Buch mit großem Gewinn lesen."